Rastplatz Domleschg

Sinnesoase Bödeli

Sinnesoase Bödeli im Frühling
Sinnesoase Bödeli im Frühling

4 Bilder anzeigen

Sinnesoase Bödeli im Frühling
Spüre den Ort an dem du dich befindest. Geniesse deine Umgebung und lass den Dingen freien Lauf.

Beschreibung

Fastetg, Ravetsch, Curnatsch: So poetisch klingen die rätoromanischen Ortsbezeichnungen in Rothenbrunnen. Etwas schlichter tönt "Bödeli", die Bezeichnung für diese Anhöhe. Der alte, rätoromanische Name "Plaun digl Bogn" bringt jedoch klangvoll zum Ausdruck, um was für einen Ort es sich hier handelt: um die Ebene über dem Bad.

Dieses Bad wird von zwei Quellen gespiesen: von der Aua Alva, dem weissen Wasser, und der Fontana rossa, der Quelle mit dem rötlichen (Brunnen-)Wasser. Dieser eisen- und jodhaltigen Quelle verdankt Rothenbrunnen seinen Namen und seine einstige Bedeutung als Kurort. 

Das alte Kurhaus von Rothenbrunnen lockt heute mit Blumen statt mit Badekuren. Die prachtvollen Gärten des Kurhauses stimmen zudem auf das Domleschg ein: Die Talschaft gilt als Obstgarten Graubündens.

Wegbeschreibung

Öffentliche Verkehrsmittel

Rothenbrunnen ist mit der Bahn oder mit dem PostAuto erreichbar. Weitere Informationen zum Fahrplan entnehmen Sie der SBB-Webseite: www.sbb.ch

Anfahrt

Auf der Nationalstrasse A13/E43 die Ausfahrt Nr. 20 Richtung Rothenbrunnen/Cazis nehmen. Danach auf der Kantonsstrasse der Beschilderung bis Rothenbrunnen folgen. Planen Sie Ihre Anreise mit dem Google Routenplaner.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.