viaCapricorn Gesamttour (3 Etappen)

Schwer
50.1 km
17:40 h
3070 Hm
3070 Hm
Steinböcke
Aufstieg Gipfeltreffen

7 Bilder anzeigen

Carnusa Tritthütta
Ein erhebendes Gefühl im Erlebnisreich Viamala: Auf Tuchfühlung mit dem Wappentier des Kantons Graubünden.
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2661 m
Tiefster Punkt  1286 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Wergenstein, Bushaltestelle Dorf
Ziel Wergenstein, Bushaltestelle Dorf
Koordinaten 46.626687, 9.408026

Beschreibung

Die viaCapricorn führt in drei Tagesetappen durch eine unberührte Alpenlandschaft mitten durch das Revier der Steinbockkolonie am Piz Beverin mit ihren rund 350 Tieren. Die viaCapricorn ist eine Gebirgswanderung. Pro Etappe muss für geübte Bergänger mit rund 5-7 Stunden Marschzeit gerechnet werden.

Für die Wildbeobachtung ist zusätzlich zur Bergausrüstung ein Feldstecher oder ein Fernrohr empfohlen. Die Wanderung führt durch die Schamser und Safier Alpenwelt mit einer reichen Alpenfauna und -flora und mit einer einzigartigen Geologie. Auf dem Glaspass und im Safiental gibt es reichhaltige Walser Kulturlandschaften zu entdecken. Auf dem Alperschälli oder im Gebiet um den Piz Beverin braucht es nur ein wenig Glück, um das imposante Steinwild in freier Wildbahn beobachten zu können.

Allfällige Wanderweg-Sperrungen/-Einschränkungen oder -Umleitungen finden Sie hier.

Sicherheitshinweis

Bitte beachten Sie, dass die viaCapricorn eine Gebirgswanderung ist. Trittsicherheit ist erforderlich. Für Kleinkinder ist diese Tour nicht geeignet.

Wegbeschreibung

Wergenstein - Glaspass - Turrahus - Wergenstein

Der Wanderweg ist durchgehend mit der Nr. 693 als regionale Route des Wanderland Schweiz signalisiert und rot-weiss markiert.

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.