Avers-Juppa - Avers-Juf

Leicht
2.7 km
0:45 h
138 Hm
138 Hm
Juppa
Juppa

5 Bilder anzeigen

Juppa
Ausgangspunkt dieser Wanderung im Hochtal Avers ist Avers-Juppa.
Technik /6
Kondition 2/6
Höchster Punkt  2124 m
Tiefster Punkt  2010 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Juppa, Dorf
Ziel Juf, Dorf
Koordinaten 46.453477, 9.548189

Beschreibung

Von Juppa führt der Weg vorbei an den beiden Gasthäusern «Berghotel turtschi» und «Hotel Bergalga» zum Weiler Podestatenhaus auf 2046 m ü.M. 1664 baute hier Augustin Strub, ex-Podestat im Veltlin das «Podestatenhaus» als Altersitz. Das Ziel der Wanderung ist Juf, die höchste, ganzjährig bewohnte Siedlung in Europa auf 2126 m ü.M. Die Bewohner von Juf leben vorwiegend von der Landwirtschaft und vom Tourismus. Vielleicht entdecken Sie ein paar Gämsen, Bergdohlen oder gar den Steinadler!? Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Juppa und Juf. Zurück zum Ausgangspunkt geht's mit dem PostAuto oder zu Fuss (auf derselben Route).

Die Geschichte des Hochtal Avers reicht weit zurück. Spätsteinzeitliche und frühmittelalterliche Funde lassen zwar noch keine Rückschlüsse auf eine dauernde Besiedlung zu, allerdings lassen diese darauf schliessen, dass das Tal schon sehr früh als Durchgangsgebiet benutzt wurde. Im 13. Jahrhundert wurde das Avers von den Walsern besiedelt. Davon zeugt heute noch die Siedlungsweise (Streusiedlungen), der Baustil der Häuser und der Walserdialekt.

 

Informationen zum Zustand der Winterwanderwege im Avers finden Sie hier.

Geheimtipp

Wer Ruhe, Erholung und die Nähe zur Natur sucht, wird diese Wanderung lieben.

Wegbeschreibung

Juppa - Podestatsch Hus - Juf

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.