Feldis - Dreibündenstein - Rundwanderung

Schwer
15.3 km
5:30 h
757 Hm
757 Hm
Feldis im Herbst
Aussicht vom Feldiser Hochland im Herbst

9 Bilder anzeigen

Dreibündenstein
Unvergessliche Panoramablicke, eine reiche Flora und funkelnde Bergseen prägen das Feldiser Hochland und somit auch das Gebiet rund um den historischen Dreibündenstein.
Technik 2/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2159 m
Tiefster Punkt  1470 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Start
Feldis, Dorf
Ziel
Feldis, Dorf
Koordinaten
46.793916, 9.432827

Details

Beschreibung

Vom sonnenverwöhnten Bergdorf Feldis führt der Weg via Plaun Ground und die Feldiser Alp zum Bergseelein Leg Palus. Die Aussicht ins Churer Rheintal und in die Bergwelt mit Tödi, Calanda-Massiv und Ringelspitze ist grandios. Doch auch ein Blick in die Wiesen lohnt sich, denn die Alpen-Flora ist hier besonders reich an Schätzen. Ziel- und Wendepunkt der Wanderung ist der Dreibündenstein (2'160 m ü.M.). Der Dreibündenstein markiert den einzigen gemeinsamen Grenzpunkt der ehemaligen drei rätischen Bünde, die bis 1798 bestanden. Der ursprüngliche Grenzstein von 1722 steht heute im Rätischen Museum in Chur. 1915 wurde er von der Sektion Rätia des Schweizer Alpen-Club durch einen zwei Meter hohen Obelisken ersetzt. Rund um den markanten Stein kann man wunderbar rasten und die Bergwelt geniessen. Das Panorama reicht von den Bergen über Arosa und Lenzerheide bis hin zum UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona. Via Term Bell und Culm Ault geht es zur Alp dil Plaun und dann mit Blick ins Domleschg, zum Heinzenberg und zum mächtigen Piz Beverin an der Skihütte vorbei zurück nach Feldis.

Während der Betriebszeiten der Sesselbahn Feldis – Mutta kann die Dreibündenstein-Wanderung mit einer Sesselbahn-Fahrt verkürzt werden. Und: Die Anreise mit der Luftseilbahn Rhäzüns - Feldis hoch über die Rhäzünser Rheinauen gilt als Geheimtipp.

Allfällige Wanderweg-Sperrungen/-Einschränkungen oder -Umleitungen finden Sie hier.

Geheimtipp

Es besteht auch die Möglichkeit vom Dreibündenstein aus weiter zu wandern nach Brambrüesch oder Pradaschier. Wandervarianten und Ticket-Spezialangebote finden Sie unter www.dreibuendenstein.ch, im Prospekt oder fragen Sie einfach vor dem Ticketkauf nach den Rundreise-Varianten.

Ausrüstung

Wanderausrüstung erforderlich.

Wegbeschreibung

Feldis - Plaun Graund - Leg Palus - Dreibündenstei - Alp dil Plaun - Alp Raguta - Feldis

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Feldis ist mit der Luftseilbahn ab Rhäzüns oder mit dem PostAuto erreichbar. Weitere Informationen zum Fahrplan entnehmen Sie der SBB-Webseite: www.sbb.ch

Anreise Information

Feldis
Auf der A13 die Ausfahrt 20-Rothenbrunnen nehmen. Danach der Beschilderung nach Tomils über die Kantonsstrasse bis nach Feldis folgen.

Rhäzüns (Luftseilbahn Rhäzüns - Feldis)
Von Norden auf der A13 Richtung San Bernardino die Ausfahrt 19-Bonaduz nehmen. Von Süden auf der A13 Richtung Chur die Ausfahrt 20-Rothenbrunnen nehmen. Danach der Beschilderung bis nach Rhäzüns folgen.

Planen Sie Ihre Anreise nach Feldis mit dem Google Routenplaner.

Planen Sie Ihre Anreise zur Talstation Luftseilbahn Rhäzüns - Feldis mit dem Google Routenplaner.

Parken

Gratisparkplätze gibt es an der Talstation der Luftseilbahn in Rhäzüns und für Tagesgäste (keine Dauerparkplätze) bei der Talstation der Sesselbahn in Feldis.

Verantwortlich für diesen Inhalt Viamala Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.